Wahlprogramm 2014-2020

Download PDF

Starke Stadt – hohe Lebensqualität

Gute Arbeit – sichere Zukunft

Unser Schwerpunkt liegt in der Erhaltung und Optimierung vorhandener Gewerbegebiete. Bei der Schaffung neuer Gewerbegebiete werden wir vorrangig entlang der Autobahn sowie mit Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger planen.

Zielorientierte Haushaltssanierung

Wir werden die städtischen Finanzen sanieren. Dabei wollen wir keine planlose Mangelverwaltung mehr: Kürzungen nach dem Rasenmäher-Prinzip zerstören unsere schulische, soziale und kulturelle Infrastruktur.
Die knappen finanziellen Mittel wollen wir zukünftig nach klaren strategischen Schwerpunkten einsetzen. Diese Schwerpunkte werden wir  gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern entwickeln.

Gerechte Lastenverteilung

Wir werden bei der Festsetzung der Hebesätze für die Gewerbe- und Grundsteuer ausgewogen handeln. Steuergerechtigkeit ist dabei unser Leitgedanke.
Wir sichern eine gerechte und sozialverträgliche Gebührenpolitik zu.

Umweltschutz vor Ort

Wir werden Energiesparmaßnahmen und energieeffiziente Baumaßnahmen für öffentliche Gebäude fördern.
Eine Baumschutzsatzung für das gesamte Stadtgebiet werden wir wieder einführen.

Beste Chance – Miteinander Leben

Bessere Bildung – bessere Chancen

Unser Ziel ist die Erhaltung aller Schulstandorte sowie eine zügige Sanierung der Otto-Hahn-Schulen und des Nicolaus-Cusanus-Gymnasiums.

Alle Schulen werden wir zu Ganztagsschulen ausbauen. Das bedeutet für uns die zeitnahe Schaffung eines bedarfsgerechten Raumangebotes.

Wohnortnahe Kindertagesstätten mit ausgeweiteten Öffnungszeiten – die den Lebensbedürfnissen der Eltern entsprechen – haben für uns höchste Priorität.

Deshalb wollen wir eine zusätzliche Kindertagesstätte in Refrath/Bensberg schaffen.

Wir werden die offene Kinder- und Jugendarbeit erhalten und ausbauen. Einsparungen in diesem Bereich lehnen wir grundsätzlich ab.

Förderung des Sports

Die Stadt Bergisch Gladbach erhält vom Land NRW eine Sportpauschale. Über deren Verwendung werden wir künftig, im Rahmen einer Förderrichtlinie, gemeinsam mit dem Stadtsportverband entscheiden.

Wir werden die bestehende Bäderlandschaft erhalten, damit die Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt preiswerte Schwimmmöglichkeiten nutzen können.

Bezahlbarer Wohnraum

Wir werden die Rheinisch-Bergische-Siedlungsgesellschaft aktiv bei der Schaffung bezahlbaren Wohnraums unterstützen, indem wir beispielsweise geeignete Grundstücke – zu vergünstigten Konditionen – als Stadt bereitstellen.

Ein Augenmerk wollen wir dabei auch auf den Bau von seniorengerechten Wohnungen legen. Alternative Wohnformen, zum Beispiel Mehrgenerationenhäuser, werden wir fördern.

Gute Verkehrsanbindung – bessere Mobilität

Neue Wege

Bergisch Gladbach steht kurz vor dem Verkehrsinfarkt!

Die Erhöhung der Wohnqualität und der Verkehrssicherheit sind für uns ein wichtiges Ziel. Wir werden die Wohnviertel vor dem Durchgangsverkehr durch geeignete Maßnahmen schützen.

Wir wollen, dass die vorhandenen Hauptverkehrswege optimal funktionieren.

Eine Entlastung der bestehenden Verkehrsknotenpunkte soll unter anderem durch die – von uns favorisierte – Ortsumgehung Refrath (Autobahnzubringer über die „Bahndammtrasse“) erreicht werden.

Fuß- und Fahrradwege müssen ausgebaut werden. Sichere Schulwege haben für uns Vorrang vor dem Autoverkehr.

Verbesserungen für Bus und Bahn

Wir werden uns für den Bau eines zweiten Gleises für die S-Bahn und die dadurch mögliche 10-Minuten-Taktung einsetzen.

Darüber hinaus wollen wir eine Verlängerung der Straßenbahnlinie 1 bis zum Wohnpark Bockenberg.