Allgemein

Fraktion

Medieninformation: Sozialdemokraten bestaunen Luthers Bibel

Download PDF

 

Irmtraud Schumacher informiert die Sozialdemokraten über die Geschichte der Gnadenkirche und die Reformation in Bergisch Gladbach.

Anlässlich des 500-jährigen Reformationsjubiläums präsentiert die Gnadenkirche Bergisch Gladbach die besondere Ausstellung „Persönliches von Martin Luther und Philipp Melanchton“ im Kulturhaus Zanders. Die SPD-Fraktion nutzte die Gelegenheit und organisierte eine Sonderbesichtigung für die Sozialdemokraten aus Bergisch Gladbach.

20171103Führung500JahreReformationSPD B GL

Dort haben wir u.a. den Gipsabdruck der Totenmaske von Martin Luther und eine Bibel mit handschriftlichen Notizen von Luther bestaunt. Ebenfalls ausgestellt sind ein Krug und ein „Schlappen“ von Thomas Melanchthon. Er war ein Kollege, Mitarbeiter und auch der engste Freund des Reformators Martin Luther. Zudem werden auch Fotos der Konfirmanden mit ihren eigenen Thesen präsentiert.

Besonders wertvoll waren auch die Ausführungen von Irmtraud Schumacher. Sie ist die Betreuerin des Archivs der Gnadenkirche und hatte sich die Zeit genommen, uns über die Geschichte der Gnadenkirche und die Reformation in Bergisch Gladbach zu informieren.